Hausbrot mit Kräutersamen

1: Sauerteig:

Mit einem kleinen Kochlöffel einen Batzen Sauerteig (vorkultiviert) in einen Messbecher geben
150 g Roggenmehl dazu
150 ml Wasser dazu
Gut verrühren und mit Frischhaltefolie zudecken (keine Alufolie verwenden!)
Über Nacht aufgehen lassen

2: Hauptteig:
150 g Roggenmehl
300 g Weizenmehl
Den Sauerteig im Messbecher
Brotgewürz (selbstgemischt aus: Fenchel, Kümmel, Anis, Koriander, Kreuzkümmel, Bockshornklee und Muskatnuss)
Eine Handvoll gemischte Kräutersamen (Brennnesselsamen, Mariendistelsamen, Mohnsamen etc.)
Ca 13 g Salz
310 ml Wasser zum Schluss dazu geben
Teig gut vermengen sodass er sich ziehen lässt
Ca. 5 Stunden aufgehen lassen (Aufgehzeit ist abhängig von der Reife des verwendeten Sauerteigs)

3: Backen:
Ofen auf volle Hitze vorheizen (regulären Küchenbackofen)
Dabei eine hitzefeste Schale mit Wasser reinstellen
Backpapier auf Backblech geben
Den Brotteig auf das Backpapier in Form eines Laibes legen
Mit Kräutersamen (Brennnessel, Mariendistel, Mohnsamen etc.) bestreuen
Zusätzlich mit etwas Roggenmehl bestreuen.
Ca 45 Min. backen (abhängig vom Ofen)
Nach den ersten 15 Minuten Backzeit auf 200°C zurückschalten und die restliche Zeit fertig backen.
Brot aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.