Eine gute Art seine Kräuter zu konservieren ist, sie zu einem schmackhaften Kräutersalz zu verarbeiten.

Kräutersalz ist sehr einfach herzustellen und je nach Geschmack kann man fast jedes Küchenkraut dazu verwenden.

Grundsätzlich kann man getrocknete wie auch frische Kräuter zu Kräutersalz verarbeiten. Ich bevorzuge frische Kräuter und trockne diese zusammen mit dem Salz, sodass die Aromen der Kräuter schön in das Salz übergehen. Ebenso kann man je nach Geschmack verschiedene Kräuter in ein Salz zusammenmischen, oder die Kräuter einzeln zu verschiedene Sorten Kräutersalz verarbeiten.

Ich habe mich dieses Mal für drei verschiedene Sorten in unterschiedlichen Farben entschieden.

Für das grüne Kräutersalz habe ich Löwenzahnblätter, Spitzwegerich, Giersch, Rosmarin und Bohnenkraut verwendet. Vor allem den Löwenzahn verwende ich sehr gerne in der Küche, da er den Stoffwechsel anregt und somit die Verdauung unterstützt.

Für das gelbe Kräutersalz habe ich die Blütenköpfe von Löwenzahn und Bocksbart verwendet. Hier ist es wichtig, die Blütenköpfe schon vorher gut zu zerkleinern, da sie sehr viel Wasser enthalten und sonst mit dem Salz schwer trocknen.

Im violetten Kräutersalz habe ich die Blüten von Schnittlauch, Rosmarin und Bohnenkraut verwendet. Auch hier sollte man die größeren Blütenköpfe schon vorher gut zerkleinern.

Die frischen Kräuter werden gut gereinigt und klein geschnitten. Anschließend vermischt man sie mit gutem Meersalz oder Steinsalz. Hier verwende ich auf 1/3 Kräuter 2/3 Salz.

Nun wird diese Mischung im Backofen bei ca. 50°C getrocknet. Bei zu hohen Temperaturen verflüchtigt sich das gute Aroma der Kräuter. Wenn man das Kräutersalz nicht trocknet, wird es durch die Feuchtigkeit in den Kräutern klumpig und man kann es nicht gut verarbeiten.

Nach dem Trocknen wird das Kräutersalz fein im Mörser verrieben. Anschließend kann man das fertige Kräutersalt dekorativ in Gläser abfüllen oder gleich genießen.

Ich wünsche gutes Gelingen!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*